Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Standheizungen

Zusatzheizungen: Aus dem Stand heraus warm

Die mobile Welt schwört auf Standheizungen. Kein Zittern mehr in der morgendlichen Kälte, kein Eis kratzen, nur kuschlige Wärme und losfahren. Die kleinen Durchlauferhitzer werden in den Kühlmittelkreislauf zwischen Motor und Wärmeaustauscher montiert, verbrennen Kraftstoff und geben die dabei entstehende Wärme an den Kühlkreislauf des Motors ab.

Per Knopfdruck strömt nach 20 bis 30 Minuten wohlige Zimmertemperatur ins Fahrzeug, die Restwärme heizt den Motor vor. Das schafft Sicherheit im Straßenverkehr und schont in der Kaltstartphase Auto und Umwelt. 


Moderne Heiztechnik im Auto

An der großen Front der Benzin- und Diesel-Autos wird die Heiz-Technik von Jahr zu Jahr ausgefeilter. Die kleinen, leichten Öfen verbrennen gerade mal 0,2 Liter Kraftstoff in der Stunde und powern mit mindestens vier Kilowatt Heizleistung.

Besitzer von Diesel-Autos, die einen elektrischen Zuheizer oft schon an Bord haben, können diesen bei uns mit einem programmierbaren Modul schnell und günstig zur vollwertigen Standheizung aufrüsten lassen.


Wir erstellen Ihnen gern ein individuell auf Ihr Fahrzeug zugeschnittenes Angebot!